Gerlinde Marquardt


Foto privat
Foto privat

Persönliches

 

Ich bin als Nachkriegskind in Lahr geboren, aufgewachsen und geblieben.

Sport, Wanderungen und Wanderreisen gehören ebenso zu meinen Lieblingsbeschäftigungen wie das Dichten und Schreiben.

 

Seit über 50 Jahren bin ich bei drei Lahrer Sportvereinen als Übungsleiterin für Gymnastik aktiv und engagiere mich als Kursleiterin unter dem Motto "Aktiv von Kopf bis Fuß" auch beim Seniorentreff meiner Heimatstadt für Gymnastik und Gehirnjogging.

 

Künstlerischer Werdegang

 

Bereits als Kind faszinierten mich Reime und Gedichte. Früh früh habe ich mich selbst daran versucht und bald wurde aus dem Spaß daran ein ernsthaftes Hobby.

Beispielsweise schrieb und schreibe ich immer wieder Gedichte und Geschichten für den Turnverein Lahr, die bei vielen öffentlichen Auftritten der diversen Abteilungen des Vereins vorgetragen und in Bewegung umgesetzt werden.

Dazu gehören auch zehn Jahre Neujahrsgedichte für den alljährlichen Neujahrsumtrunk des Turnvereins Lahr.

 

Nach der erfolgreichen Teilnahme am Wettbewerb "Lahrlied" erfolgte die erste Veröffentlichung von vier meiner Gedichte auf der zu diesem Wettbewerb gehörenden CD der Stadt Lahr.

 

Durch Bekannte auf den Leserabe-Schreibwettbewerb des AutorenNetzwerks Ortenau-Elsass aufmerksam gemacht, nahm ich gern daran teil und wurde für mein Gedicht "Der Schrank" mit einem ersten Preis ausgezeichnet.

 

2017, im Rentenalter, ermutigt durch Familie und Freunde, wagte ich das Abenteuer "Buch" und veröffentlichte in meinem eigenen Verlag meinen ersten im Schwarzwald spielenden Psycho-Krimi "Der einfarbige Regenbogen".

 

2019 folgte der zweite Krimi mit Handlung in und um meine Heimatstadt Lahr mit dem Titel Die andere Seite der Perlen".

 


Die andere Seite der Perlen

erscheint im Oktober 2019


Die Bücher können signiert und auf Wunsch mit Widmung

auch direkt bei der Autorin bezogen werden.