Josef Wilhelm


Foto privat

Kontaktdaten 

 

Email

 

Internet:

www.lochhof.de

 

Muettersproch Gesellschaft

 

 

Presse

Quelle Achern-Bühler-Bote

Josef Wilhelm filmt das Moesbacher Jubiläumsjahr 

Lesungen 

Foto privat

Josef Wilhelm

Lesung aus seinen Werken

zum ersten "Regionalen Literaturtag" in der Ortenau

im Rahmen der Oberkircher "Spätlese"-Literaturwoche mit dem

AutorenNetzwerk Ortenau-Elsass und dem Förderverein der Mediathek Oberkirch.

 

Persönliches

Josef Wilhelm besser bekannt als „‘s Lochbuure Seppl“.

 

Geboren 1942 – inmitten des Krieges, aufgewachsen und zeitlebens in der elterlichen Landwirtschaft in Achern-Mösbach, konnte er die Entwicklung der bäuerlichen Arbeitswelt von der damaligen Handarbeit bis zur heutigen hochtechnisierten Betriebsweise hautnah erleben.

 

Beruf: Landwirtschaftsmeister

Ortsvorsteher von 1977 bis 1999

Stadtrat von 1973 bis 1999

Kreisratmitglied bis 1999

  

Dorfgeschichten und Anekdoten wurden ihm in 22 Jahren Tätigkeit als Ortsvorsteher hinreichend geboten. 

Den Erhalt dieser Spiegelbilder der Arbeits-, Lebens- und auch Denkweise, aber auch zeitkritische Betrachtungen machte er sich zur Aufgabe und ist Sinn seiner Poesie.

 

Über sein Werk

„Humorvoll und vielfach auch tiefgründig lässt uns Josef Wilhelm teilhaben an Alltäglichem und auch Vergangenem. Der Leser wird mitgenommen und hingeführt zu Ereignissen im Jahreskreis.“

(Grußwort von Klaus Muttach, Oberbürgermeister der Stadt Achern)

 

 

Veröffentlichung

  • 2002 Krut un Ruewe durchenonder 
  • 2006 + 2008² ‚s isch alles menschlig, menschenkinder; Mundartgedichte
  • Schwarzwälders Schwarzbrot

Josef Wilhelm ist mit zahlreichen Lesungen und Vorträgen aus seinen Werken aktiv. Mit seinen G'schichtli un G'dichtli gehört er zu den bekanntesten Mundartdichtern der Region. 

 

Kleine Leseprobe

Wi mr sich bettet…

 

Dä kleine Jan, es isch schu graß,

jetz geht des Bürschtl in d erscht Klass.

Er leit im Bett, die erschte Nacht.

Ä gonz frisch Bett hetm d Mamme gmacht,

drum frogt si morgens gli derno

wie er doch mießt gut gschloofe ho?!

Doch dem siuni Laune isch eher uffmupfig.

Io meintr, s isch so rau un schtupfig.

Un donn seitr no, der Beschwerdemelder:

 

„I wur jo schließlig au schu älter.“


Veröffentlichungen


Signiert oder mit Widmung direkt vom Autor erhältlich